Lizenzvertrag

Geprüft nach §21a Abs. 4

Satz 3 Nr.2 LuftVO

 

Außerdem haben wir bestimmte Ausnahmen von Bertiebsverboten

Lizenzvertrag

Zwischen

Quadcopter-Flights.de

Augartenweg 3

85088 Vohburg

Inh.: Klink Markus

– nachfolgend Lizenzgeber genannt –


 

Kunde

 

 

– nachfolgend Lizenznehmer genannt –


wird nachfolgender Lizenzvertrag geschlossen.


§1 Vertragsgegenstand

(1) Videoaufnahmen und Bilder (als Rohmaterial und/oder als bearbeitetes Material)

(2) Der Lizenzgeber ist Inhaber der Videoaufnahmen und Bilder.

(3) Er hat Dritten keine weiteren Lizenzen für die genannten Videoaufnahmen und Bilder erteilt.


§2 Lizenz

(1) Der Lizenzgeber berechtigt hiermit den Lizenznehmer zur Nutzung der in § 1 benannten Videoaufnahmen und Bilder.

(2) Diese Lizenz umfasst alle Videoaufnahmen, Bilder und Dienstleistungen.


§3 Lizenzgebühren

Eine Vergütung für die hier beschriebene Einräumung der Rechte zahlt der Lizenznehmer an den Lizenzgeber in Höhe von 80,00 Euro. Der Betrag ist innerhalb von zwei Wochen nach Rechnungseingang zu begleichen.


§4 Unterlizenzen

Der Lizenznehmer ist dazu berechtigt, Unterlizenzen zu erteilen.


§5 Ausübungspflicht

Der Lizenznehmer ist dazu verpflichtet, die Videoaufnahmen und Bilder entsprechend des jeweiligen Auftrages zu verwenden.


§6 Verteidigung der Schutzrechte

Der Lizenznehmer ist dazu berechtigt, Verstöße gegen die lizenzierten Videoaufnahmen und Bilder im Geltungsbereich dieses Vertrages auf eigene Kosten und Risiken zu verfolgen.


§7 Verwendung

Der Lizenznehmer ist dazu berechtigt, die Videoaufnahmen und Bilder entsprechend des jeweiligen Auftrages zu verwenden. Bei den Lizenzen "online" ist die Verwendung in Printmedien ausgeschlossen.

Bei der Lizenz "Print" sind Onlinemedien und/oder Printmedien eingeschlossen


§8 Vertragsdauer

(1) Die Laufzeit beträgt 1 Jahr.

(2) Bei Auftragsabgabe kann schriftlich eine längere Laufzeit gewährt werden. Dies ist im Auftrag schriftlich zu bestätigen.

(3) Die Lizenz beginnt erst mit vollständiger Begleichung der Auftragsrechnung.


§9 Lizenzgebühren

Erzeugnisse, die unter der in diesem Vertrag eingeräumten Lizenz produziert werden, darf der Lizenznehmer für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Beendigung dieses Vertrages noch abverkaufen. Darüber hinaus ist die weitere Nutzung der Marke nach der Beendigung untersagt.


§10 Schadensersatz

Werden die Videoaufnahmen und Bilder vor Begleichung der Auftragsrechnung verwendet, kann nachfolgend Schadensersatz erhoben werden, falls die Auftragsrechnung inkl. Lizenzgebühr nicht fristgemäß beglichen wird. Dieser richtet sich nach dem Auftragswert, mindestens jedoch in doppelter Höhe des gesammten Auftrags


§11 Salvatorische Klausel

Soweit eine Bestimmung aus diesem Vertrag ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen aus diesem Vertrag davon unberührt.